Marc-Antoine Barrois

Ganymede Eau de Parfum

€175
€17,50 / 10ml

inkl. MwSt., Versandkosten werden ggf. an der Kasse berechnet.

Duft

Der Duft einer traumähnlichen Realität

Ganymed. Ein rätselhaftes Wort, ein Name eines Parfums, das sich für imaginäre Welten öffnet. In wenigen Briefen, die in duftende Pfade übergingen, erzählen der Parfümeur Quentin Bisch und der Couturier Marc-Antoine Barrois Fragmente des Universums.

Die beiden Künstlerkollegen haben eine elegante und unerwartete Harmonie um ein Quartett aus Mandarine, Violett, Immortelle und weichem Wildleder geschaffen und von diesem neuen Planeten geträumt: Ganymed. Der felsige Satellit des Jupiter, der 1610 von Galileo entdeckt wurde, ist sowohl leuchtend als auch mit Salzwasserozeanen bedeckt. Er erhielt seinen Namen von der griechischen Mythologie: Ein junger Mann, Ganymed, wurde von Göttern entführt, die von seiner Schönheit so fasziniert waren, dass ihm Unsterblichkeit angeboten wurde.

Diesmal haben sich die Künstler jedoch von den traditionellen Codes emanzipiert, um uns in eine andere Richtung zu führen, hin zu einer aluminösen und fließenden Eleganz. Die Ledernoten werden weicher, gewinnen an Leichtigkeit und Sanftheit im Kontakt mit dem Duft von Veilchen. Der Mandarinenduft bringt seine ganze Lebendigkeit und seine säuerliche Essenz mit. Letztere gibt dem Duft von Anfang an den Ton an und eine gewisse Vertikalität. Im Gegensatz dazu bildet die Strohblume den Kontrapunkt und hebt die Duftharmonie mit ihrem doppelseitigen Duft, der mal mineralisch, mal salzig ist. Die gesamte Komposition spielt mit Kontrasten und Gegensätzen.

Die Noten antworten einander in einem permanenten Gespräch und zeichnen eine neue olfaktorische Landkarte auf der Haut, auf dem Revers einer Kaschmirjacke oder sogar direkt dort, neben den Knöpfen der Ärmel, am Handgelenk. Wenn man es in einem einzigen Bild zusammenfassen könnte, wäre es ein Kompass: Norden für die spritzige Lebendigkeit der Mandarine, auf die der Süden mit der immerwährenden Blume antwortet, und um diesen olfaktorischen Rahmen zu unterstreichen, würde die Dichte der Wildledernoten im Westen die subtile und zarte Blumigkeit des Veilchens im Osten ausgleichen. Das sind die vier Richtungen für eine parfümierte Reise in eine neue imaginäre Welt und neue Codes der Eleganz.

Kopfnoten: Mandarina aus Italia, Essenz Herz Orpur, Safran

Herznoten: Veilchen, chinesischer Osmanthus absolut Orpur

Basisnoten: Akigalawood und Immortelle

Info

Web-Code 100 ml: 41100000739

Ingla Schuhmoden Renal GmbH ist eine autorisierte und offizielle Verkaufsstelle für die Marke Marc-Antoine Barrois.

Das könnte dir auch gefallen

Kürzlich gesehen